„Es erfolgt ein gezielter Aufbau von Ressourcen und Stärkung des Selbstwertes.“
ReSTReL-Praxis

Phobien & Angststörungen

Gezielter Aufbau von Ressourcen und Stärkung des Selbstwertes

Menschen mit Phobien haben übermäßige Angst vor bestimmten Situationen oder Objekten, die objektiv betrachtet eigentlich keine oder keine so große Bedrohung darstellen. Obwohl sie wissen, dass das Ausmaß ihrer Angst irrational ist, können sie diese nicht kontrollieren. Sich den gefürchteten Situationen auszusetzen, ist für Angstpatienten kaum zu ertragen. Wenn es möglich ist, versuchen sie diese ganz zu vermeiden.Als Folge ziehen sich manche Betroffenen immer weiter zurück und werden so in ihrer Handlungsfreiheit stark eingeschränkt.

Starke Angstgefühle können vor bestimmten Dingen, vor Situationen und vor Tieren bestehen – deshalb werden diese vermieden. Hier ein paar Beispiele: Angst vor Spinnen, Hunden, Vögel, Angst vorm Fliegen, vor dem Fahren mit dem Fahrstuhl, Angst vor Menschenmassen, vor großen freien Plätzen, Angst vor Menschen generell, Angst vor Prüfungen u.dgl.

Meist reicht der bloße Gedanken daran aus, um Angstgefühle auszulösen. Die Gefühle reichen von leichten Unbehagen bis hin zu starker Angst und beeinträchtigen das alltägliche Leben. Es gibt aber auch Angststörungen, die sich nicht auf bestimmte Gegebenheiten beschränken, wie z.B. generalisierte Angstgefühle, die ohne von außen erkennbaren Grund da sind und gewissermaßen als „frei flottierend“ erlebt werden. Auch plötzliche Attacken von Angst – sogenannte Panikattacken – können vorkommen. Die Angst geht nicht nur mit bedrohlichen Gedanken einher, sondern wird von zahlreichen vegetativen Symptomen begleitet wie z.B. Herzklopfen, Unruhe, erhöhte Puls- und Atemfrequenz, Schwindelgefühle, Konzentrationsschwierigkeiten, Schwitzen, Zittern, Spannungskopfschmerz, Übelkeit, etc.

Professionelle Unterstützung ist eine wertvolle Hilfe. Sprechen Sie mit mir.

Kontakt

Was tun bei Flugangst & Co?

Hilfe bei Angst mit und ohne Panikattacken in meiner ReSTReL-Praxis in Berlin

Im ersten Schritt der Therapie wird erarbeitet, wie die Ängste entstanden sind. Viele Ängste stehen in Zusammenhang mit einem belastenden Erlebnis oder einer lang anhaltenden Stressphase. Dieses Wissen ist für Betroffene entlastend. Weiter wird aufgezeigt, welche Faktoren dazu beitragen, dass die Angstgefühle aufrechterhalten werden.

Es erfolgt ein gezielter Aufbau von Ressourcen und Stärkung des Selbstwertes, sowie der schrittweise Angstabbau durch mentale Konfrontation mit dem angstauslösenden Reiz und bewussten Regulierung der auftretenden Angstgefühle. Es werden individuelle Strategien zur Reduktion von Angst und Hilfe für Panikattacken erarbeitet, wie Atemübungen, willentliches Führen der Aufmerksamkeit, Autosuggestionen, etc. Im Laufe der Therapie verändern sich die angstbesetzten Bewertungen und eine realistischere Sicht auf Situationen und Objekte entsteht.

Behandlungen

Behandlungen, wie Reiki oder Fußreflexzonenmassage dienen zur Entspannung und helfen Ihnen, wieder bei sich anzukommen. Erfahren Sie mehr über meine Behandlungsmethoden.

Psychotherapie

Psychotherapie meint die Behandlung von seelischen Problemen mit Krankheitswert. In meiner Praxis biete ich Psychotherapie mit Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz bei Ängsten, Burn-out und Erschöpfung, sowie Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) an.

Coaching

Coaching hilft, Stressoren als solche zu identifizieren, mit Stress adäquat umzugehen, sowie die eigene Belastungsgrenze wahrzunehmen und zu schützen. Sie lernen, Anspannung und Entspannung selbst zu regulieren.

Professionelle Unterstützung ist eine wertvolle Hilfe. Sprechen Sie mit mir.

Kontakt

Links zu weiteren hilfreichen Themen auf dieser Webseite

ReSTReL-Praxis
Melina Macho-Boldt
Lösungen für Stress, Trauma und Resilienz
Schiffbauerdamm 8
10117 Berlin

Tel: +49 030-513 04 817
eMail: kontakt@restrel-praxis.eu
web: restrel-praxis.eu

Kontaktformular